Unternehmensprofil R&D

Fachtagung: Optimale Elektronikfertigung für kleine bis
mittelgroße Serien von Elektronikgeräten in Mönchengladbach


Mönchengladbach: Spannende Themen möchte R&D Elektronik am Freitag, den 24. Oktober 2008, auf seiner
Fachtagung bieten. Entwickler und Verantwortliche der Elektronikfertigung sind zu dieser kostenlosen Fachtagung
eingeladen. Die Anmeldung erfolgt Online unter „www.rud-elektronik.de“.

 

 

Die R&D Elektronik GmbH & Co. KG verfügt über eine große Kompetenz
im Bereich der Elektronikfertigung. Seit über 30 Jahren liegen Erfahrungen
aus dem Bereich der Lohnfertigung vor. R&D hat sich auf die Produktion von
Prototypen, klein- bis mittelgroßen Serien von Elektronikgeräten spezialisiert.
„Wir fertigen von der Leiterplatte bis zum Komplettgerät alles aus einer Hand.
Auf Wunsch übernehmen wir auch die Verpackung und den Versand des
Endgerätes!“ berichtet Detlev Gunia, Geschäftsführer des ca. 30 Mann
starken Unternehmens.

Das Fertigungsunternehmen kennt die Anforderungen der Auftraggeber
genauestens und wird einige spannende Themen für Entwickler und
Verantwortliche der Elektronikfertigung aufgreifen. „Bereits in der Entwicklungsphase ist die Zusammenarbeit zwischen
Entwicklung und Fertigung zum Zwecke der Kostenoptimierung von entscheidender Bedeutung.“ betont
Erwin Nussbaum, ehemaliger Fertigungsleiter und heutiger Senior Sales Manager von R&D.

Die Fachtagung am 24. Oktober 2008 soll diese Zusammenarbeit verstärken und auf die neuen Möglichkeiten
der Qualitätsverbesserung hinweisen. Partner und Vortragende der Fachtagung sind die Fachhochschule Niederrhein,
Firma ERSA GmbH, Firma GÖPEL electronic GmbH, SPOERLE – A Division of Arrow Central Europe GmbH und andere.
Die Vorträge befassen sich unter anderem mit:

  • Kosten- und Geschwindigkeitsvorteil durch One Face to the Customer
  • Fertigungsgerechte, RoHS-konforme Entwicklung
  • Distribution – Brücke zwischen Entwicklung und optimaler Produktion im Netzwerk
  • Optimale Fertigung für kleine bis mittelgroße Serien von Elektronikgeräten – Wertschöpfung von der Idee zum Produkt
  • Qualitätsverbesserung durch moderne Löttechnik
  • Automatische optische Inspektion – Ein Muss in der modernen Fertigung
  • Neueste Entwicklungs- und Fertigungstechniken durch die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Hochschulen

Die Vorträge werden wiederholt in Blöcken über den Tag verteilt gehalten, so dass die Besucher sich speziell
nur mit den für Sie relevanten Themen beschäftigen können. Einzelgespräche mit Fachleuten und den
Vortragenden können bei einem Snack bzw. bei einer Erfrischung zwischen den Vorträgen geführt werden.
„Am 24. Oktober wollen wir den Besuchern auch unser Leistungsspektrum und unser sehr hohes Qualitätsniveau
vorführen.“ sagt der heutige Produktionsleiter Theo Schelasni und deutet an, dass die Produktion an diesem Tag
in Betrieb sein soll, damit die Besucher die Abläufe in der Fertigung live erleben können.

Die Veranstaltung findet von 09.00 – 18.00 Uhr bei R&D Elektronik, Hocksteiner Weg 87-95 in 41189 Mönchengladbach statt.

Um Anmeldung wird gebeten. Telefonisch, schriftlich oder über unser Kontaktformular.

Nicole Eickels
Tel: 02166 - 55 06 - 37
Nicole.Eickels@rud-elektronik.de

 

Anrede:
Name:*
Vorname:
Anschrift:
Telefon:*
Telefax:
E-Mail:*
Anzahl Personen:
Nachricht: 
*Benötigte Angaben

 

Nach dem Erhalt Ihrer Nachricht werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.